Besichtigung La Sportiva

Bereits kurz nach 03.30 Uhr mussten sich einige Teilnehmer auf den Weg machen, damit sie pünktlich um 06.00 Uhr in Luzern in den Reisebus Richtung Italien steigen konnten. Im bis auf den letzten Platz besetzten Car ging die Fahrt von Luzern über Rivera und Milano ins Val di Fiemme, wo seit über 80 Jahren die Schuhe von La Sportiva produziert werden. Nach einem kleinen Imbiss starteten wir den Rundgang durch die Produktions- und Lagerhallen des Traditionsunternehmens. Die Teilnehmer waren tief beindruckt mit welcher Schnelligkeit und Präzision die über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Leder stanzen, Schäfte nähen, Gummischutzränder leimen und das sogar die Schuhbändel noch von Hand eingefädelt werden. Anschliessend an die Besichtigung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit an zwei Workshops ihr Wissen bei den Bergschuhen mit Informationen aus erster Hand zu vertiefen.
Nach dem Check-In im Hotel ging es mit dem Bus und zu Fuss in ein heimeliges Refugio, wo der interessante Tag bei einem vorzüglichen Nachtessen einen gemütlichen Ausklang fand.
Nach einem feinen Frühstück chauffierte uns der Chauffeur unseres Reisecars sicher durch die über 30 Haarnadelkurven auf den Passo Prodoi (2239m), im Herzen der Dolomiten. Mit der Luftseilbahn ging’s noch einmal fast 800 Meter höher, auf den knapp 3000 Meter hohen Piz Prodoi. Marmolada, Sella, Langkofel und Civetta, die Königin der Dolomiten, sind nur einige der Gipfelnamen aus dem 360° Panoramablick den uns das perfekte Herbstwetter auf dem Piz Pordoi bescherte. Mit einem Lachen im Gesicht und vielen grandiosen Eindrücken, machte sich die Reisegruppe am Mittag wieder auf den Heimweg zurück in die Schweiz.